Wie funktioniert ein Bluetooth Headset?

Im Rahmen der zunehmenden Vernetzung unterschiedlicher technischer Geräte spielt Bluetooth eine immer größere Rolle. Bluetooth ist ein Industriestandard, der die drahtlose Datenübertragung zwischen verschiedenen Geräten mit unterschiedlichen Funktionen über kurze Distanzen ermöglicht. Nach dem heutigen Standard können 8 Geräte gleichzeitig aktiv miteinander kommunizieren und weitere 248 Geräte bei passiver Teilnahme zur Kommunikation angemeldet sein. Dabei spielt es keine Rolle, von welchem Anbieter die einzelnen Geräte stammen.

Zum Bluetoothheadset Test

Was ist Bluetooth?

Bluetooth stellt ein Kommunikationsnetzwerk von drahtlos über relativ kurze Distanzen miteinander verbundene Geräte unterschiedlicher Funktionalität dar. Es dient als Schnittstelle zwischen Mobiltelefonen, Computern, tragbaren Computern (PDAs) und Peripheriegeräten. Beispielsweise kann ein Handy unter diesem Standard mit einem Headset verbunden werden. So können die Anrufe gleich über das Headset entgegengenommen werden, ohne das Handy überhaupt berühren zu müssen. Auch Autoradio und Handy sind über Funkverbindung mit der Freisprechanlage im Auto verknüpfbar. Für Autofahrer wird es so möglich, während des Fahrens ohne direkten Handykontakt zu telefonieren und danach gleich wieder Musik zu hören.

Der Name Bluetooth wurde dem Namen des dänischen Königs Harald Blauzahn (Harald Bluetooth) entlehnt, der für seine starke Kommunikationsfähigkeit berühmt war. Harald Blauzahn vereinte verfeindete Teile von Dänemark und Norwegen. So wie dieser König scheinbar unvereinbare Teile von Staaten durch sein Kommunikationstalent miteinander vereinte, so werden durch den technischen Bluetoothstandard scheinbar unvereinbare und verschiedene funktionale Geräte zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.

Wie funktioniert ein Bluetooth-Headset?

Das Bluetoothheadset ist ein Headset, welches drahtlos mit bestimmten Geräten über kurze Distanzen (Maximalabstand 100 Meter) verbunden ist. Das können Handys, Computer, Radios, Videogeräte oder auch Navigationsgeräte sein.

Was ist eigentlich ein Headset?

Ein Headset ist eine Kombination aus Kopfhörer und Mikrofon. Über den Kopfhörer können beispielsweise Anrufe entgegengenommen oder Musik gehört werden. Das Mikrofon ist unter anderem für das Führen von Telefongesprächen notwendig. Des Weiteren können Gespräche am Computer über Skype geführt werden. Selbstverständlich ist über das Headset auch die aktive Absolvierung von Kursen möglich.

Die Funktionsweise von Bluetooth-Headsets

Die Headsets können mit Mobiltelefonen oder Smartphones unterschiedlicher Hersteller verbunden werden. Ob es sich dabei um ein Smartphone von Apple (iPhone) mit dem Betriebssystem IOS oder von Google mit dem Betriebssystem Android handelt, spielt keine Rolle. Nach dem neuesten Bluetoothstandard 4.0 dauert es nur maximal 5 Millisekunden, bis die Funkübertragung zustande kommt. Auch mit den früheren Ausführungen von Bluetooth wie beispielsweise 3.0 ist die Verbindung möglich, da der Standard abwärts kompatibel ist. Die drahtlose Übertragung hat den Vorteil, dass sie nur sehr wenig Strom verbraucht. Außerdem ist sie gut verschlüsselt mit dem 128 Bit-AES-Standard. Allerdings verfügen die Headsets über einen eigenen Akku und müssen regelmäßig aufgeladen werden. Der Vorteil der Bluetooth-Nutzung besteht darin, dass freihändig telefoniert werden kann. Es gibt sogar Systeme, bei denen das Smartphone über Sprachbefehle gesteuert werden kann, die über das Headset ausgesendet werden. Die Headsets sind schließlich auch als Kopfhörer zum Empfang von Navigationsansagen oder Musikhören geeignet. Ein Bluetooth-Headset besitzt in der Regel nur einen Ohrknopf und stellt somit ein In-Ear-Gerät dar.

Fazit

Heute werden von allen Handy- und Headset-Anbietern auch Bluetooth-Geräte angeboten. Das gilt für Apple oder Microsoft mit den Betriebssystemen IOS oder Windows ebenso wie für Google mit dem Betriebssystem Android. Alle Geräte sind jedoch miteinander kombinierbar. Obwohl Bluetooth als optimale Lösung erscheint, verschiedene Geräte in einem Netzwerk miteinander zu verbinden, ist es oftmals auch schwierig, eine stabile Verbindung zwischen den Geräten herzustellen. Dazu müssen die Profile der Geräte fehlerfrei implementiert werden. Gerade aufgrund der völlig natürlichen Inkompatibilitäten zwischen den einzelnen Geräten verschiedener Hersteller erfordert das oft viel Geduld.